Empfehlungen

Diese Empfehlungen kommen entweder direkt von mir oder entspringen dem „Empfehlungsmittwoch“ aus der Ben Spricht – Podcast Telegramgruppe.

Danke an alle, die sich da so geil beteiligen. Nutzt die Affiliatelinks um mir was Gutes zu tun. Wenn ihr eure lang ersehnte Digitalkamera zusammen mit einem der Artikel kauft, erhalte ich besonders viele Groschen:

Ok. Los gehts:

Besprochene Bücher aus Folge 168 mit Dr. Nahlah Saimeh:

„Schneewitchen und der böse König“ von Katharina M. und Barbara Schmid

Dr. Saimeh „Jeder kann zum Mörder werden“

Dr. Saimeh „Grausame Frauen“

Dr. Saimeh „Ich bring dich um – Hass und Gewalt in unserer Gesellschaft“

Tim Reichel, mein Gast in Folge 164 schrieb dieses Buch. Absolut wertvolle Methodensammlung für ein entspanntes produktives Leben:

Jan empfahl letzten Mittwoch in der Gruppe diesen (für mich) leicht nerdig anmutenden Titel. Er schwört darauf, dass es nicht nur für Mathematiker etwas ist:

Hier eine Empfehlung von Colin.“Eine Auswahl an besonders ästhetischen Beweisen aus allen möglichen Bereichen der Mathematik. Zum lesen sind zumindest Grundkenntnisse der Analysis und Linearen Algebra empfohlen. Darüber hinaus gibt es viele historische Details, die man natürlich so oder so versteht.“

Das neueste Buch meines Gastes aus Folge 159 Roland Stöferle:

Auch von Roland – absolute Empfehlung von mir:

Hier der Roman von Able von den Weltraumaffen. Mein Gast aus Folge 158:

Eine Empfehlung aus der Folge mit Roland:

Eine Erwähnung aus dem Podcast mit Able Folge 158 – Factfullness von Hans Rosling:

Eine Empfehlung von David:
„Gary ist ein sehr schlechter Freizeizgolfer, sein Bruder Lee ein erfolgloser Kleinkrimineller. Eines Tages wird Gary von einem Golfball am Kopf getroffen und fällt ins Koma. Als er wieder aufwacht, ist er ein herausragender Golfspieler, leidet allerdings nun auch unter dem Tourette Syndrom und dem Drang öffentlich zu Masturbieren….Ich fand das Buch unheimlich lustig und hab es mittlerweile schon 3 Mal gelesen. Perfekt, wenn man sich Mal nach ein bisschen Ablenkung wünscht.“

Eine Klassiker Empfehlung von Jan:

Mein Gast aus Folge 156 Mario Lochner und seinem Buchdebut:

Jan empfiehlt einen libertären Klassiker:


David empfiehlt bei Telegram. „Ein fesselndes Portrait des kirchlichen Säuberungsapperates“

Martina empfiehlt Rolf Dobelli.. Ein Muss für unsere Zeit. Das Thema wird in Folge 155 aufgegriffen:

Phillipp empfiehlt einen Klassiker der Österreichischen Schule:

„das wohl umfangreichste Werk zur ökonomischen Ideengeschichte. Rothbard beschreibt, wie seit dem antiken Griechenland über Ökonomik gedacht wurde und wie sich das ökonomische Denken in allen Epochen verändert hatte. Ich fand es besonders spannend zu sehen, dass es immer wieder Phasen des extremen Erkentnisgewinns gab, nur um dann wieder in Jahrhunderte der Dunkelheit zurückzufallen. So waren die spanischen Scholastiker bereits extrem fortschrittlich und erkannten schon vieles, was die Österreicher Jahrhunderte später neu entdecken mussten.

Rothbard beschreibt auch eine besonders grausige Phase des totalitären Kommunismus in der Stadt Münster im Jahre 1534. Zuerst wurde unter Beifall des Volkes, das Eigentum kollektiviert, dann kam das unvermeidliche – Knappheit, Zwangsarbeit (auch die Frauen wurden “kollektiviert” oder umgebracht ), Lynchmorde, Folter und der Hungertod. Das Kapitel musste ich zweimal unterbrechen, weil es mir etwas an die Nieren ging.

Die Ideengeschichte, die Rothbard beschreibt ist ein ständiges Hin- und Her zwischen Erkentniss und grausigste Barberei. Was für mich neu war, ist, dass der Sozialismus keine Idee des 19. Jahrhunderts ist.


Danke an Jan für diese Empfehlung.. Wir hatten das Buch auch schon im Podcast erwähnt. Es zeigt wie geregelt der angeblich rechtsfreie Raum doch war:

Das Buch des Gastes aus Folge 153. Salahdin Koban. Unheimlich interessant. Auch für Leute, die glauben alles zum Thema gelesen zu haben.

Fast 800 Seiten. Un(k)laubliche Sammlung an Burgen, Schlössern und Stadtkernen. Pflicht für Sonntagsausflüge. Von mir empfohlen. Wurde mir über die Amzon Geschenkliste von Mirco geschickt.


In Folge 151 wurden folgenden beiden Bücher erwähnt:

Dieses Buch wird immer mal wieder erwähnt und ist das Lesen wert:

Ein für mich unheimlich lehrreiches Buch, dass in die Grundthemen der Ökonomie einsteigen lässt. Rahim war zu Gast in Folge 127:

Hier das aktuelle Buch von Stefan Blankertz, der in Folge 134 zu Gast war…

Ludwig von Mises – Die Gemeinwirtschaft (Hundert Jahre alle, dennoch das beste Buch gegen Sozialismus. Danke an Jan!!)

Erika Fatland – Die Grenze – Eine Reise rund um Russland   (Kein Backpackerkitsch – Toller Mehrwert – Danke an Colin, der dank dem Buch bald nach Georgien reist)

Rund um München – 77 Gründe sich auf die Socken zu machen (Passend zur Wanderchallenge, vielen Dank an Michael, der schon einige der Wanderungen im Buch gemacht hat)

Thomas F. Madden – Venice – A new history  (Madden erzählt die Geschichte Venedigs und erklärt, wie sich die Republik zusammensetzte, wie durch ein komplexes, mehrstufiges mit Zufallselementen versetztes Wahlverfahren sichergestellt wurde, dass nicht dieselben Probleme wie in älteren und vor allem in modernen Demokratien auftreten. Danke an Phillipp!!!)

Itai Yanai – Das geheime Leben im Menschen (Ist die Zwiebel die Krone der Schöpfung? Immerhin hat sie wesentlich mehr Gene als der Mensch. Wie hat es die Menschheit dennoch geschafft, alle anderen Arten zu übertreffen? Danke an Sebastian!!!)

Henry David Thoreau – Walden: Der Traum vom einfachen Leben (In “Walden” beschreibt Henry David Thoreau wie er sich im Wald eine Blockhütte gebaut hat und dann zwei Jahre in der Wildnis lebte. Das Buch inspiriert sehr dazu, Fokus im eigenen Leben zu finden und die unwichtigen Dinge über Board zu werfen. Danke Phillipp!!)

Eliyahu M. Goldratt – The Goal – a process of ongoing Improvement   (Daniel dazu: „Es ist ein Roman, der betriebswirtschaftliche (abgeleitet von physikalischen) Prinzipien anhand einer Geschichte wirklich anschaulich erklärt. Habe in diesem Buch vermutlich mehr anwendbares Wissen rausgezogen als in weiten Teilen meines BWL Studiums.“ Danke Daniel)

Jens Briewe – Grundkurs Wein – Alles was man über Wein wissen sollte Vom Moselaner Ben persönlich empfohlen… Pflicht für jeden, der irgendwo Wein bestellt.

Sam Harris – Waking Up  Augenöffnend – fasst vieles zum Thema Gehirn, Meditation und Mindset zusammen was sich auch wenn man es schon weiß öfter bewusst machen muss..

Dr, Walther Borgius – Die Schule – Ein Frevel an die Jugend (von Phillipp: „Ein sehr linkes Buch aus den 30ern, das für mich immer noch das beste Werk zur anarchistischen (Staats)-Schulkritik ist.“)

Robert Bly – Eisen Hans – Ein Buch über Männer (Jan dazu: Anhand der Grimm Märchen zeigt der Autor verschieden Schritte der Initiation auf und warum das Fehlen von Initationsriten in der heutigen Zeit problematisch ist.

Andre Groenewoud – Das wollte ich Ihnen noch sagen – Ein Jahrhundert im Gespräch (Danke an Martina, sie hört es als Hörbuch und findet es höchst interessant. Viele Zeitzeugen des 20. Jahrhunderts kommen darin zu Wort)

Pat Flynn – Will it fly  (Danke an Dominic, Pat Flynn, der amerikanische Podcaster und Online Unternehmer erklärt hier den Umgang mit neuen Businessideen..)

Norbert Bolz – Diskurs über die Ungleichheit (Danke an Jan!! „Ist zwar schon 10 Jahre alt enthält aber alle aktuellen Konflikte)